Darf ich Parmaschinken in der Schwangerschaft essen?

© dream79 – stock.adobe.com

Während deiner Schwangerschaft solltest du bei Wurst aufpassen, denn einige Sorten können ohne Bedenken gegessen werden und einige solltest du vermeiden. Wie sieht es mit dem luftgetrockneten Schinken aus Italien aus?

Verzehr von Parmaschinken in der Schwangerschaft

Parmaschinken ist eine rohe Schinkenart, wodurch eine Infektionsgefahr durch Toxosplasmose-Bakterien besteht.

Mache dir jedoch nicht zu viele Sorgen, falls du doch mal aus Versehen Parmaschinken gegessen hast. Nicht jeder Schinken ist mit den Bakterien befallen. Und falls du bereits schon eine Infektion vor deiner Schwangerschaft hattest, wirst du während deiner Schwangerschaft dagegen immun sein und dich und dein Baby nicht mit den Bakterien schaden. Sobald du zu Beginn deiner Schwangerschaft zum Frauenarzt gehst, wird dies anhand eines Bluttest überprüft.

 

Was habe ich für die Erstausstattung meines Babys alles gebraucht und worauf kannst du verzichten? Hier geht’s zu meiner persönlichen Checkliste für die Erstausstattung eines Babys!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren: