Darf ich Mohn in der Schwangerschaft essen?

Mohn in der Schwangerschaft© Christian Jung – stock.adobe.com

In der Schwangerschaft stehen so einige Lebensmittel auf der Liste, die man lieber vermeiden sollte. Wie sieht es mit dem Verzehr von Mohn in der Schwangerschaft aus?

Was ist Mohn und wie wird er hergestellt?

Mohn besitzt wertvolle Mineralstoffe wie unter anderem Eisen, Kalzium und Magnesium. Jedoch enthält Mohn auch Morphin, bei der die Aufnahme einer großen Menge zu Atem- und Kreislaufproblemen sowie Übelkeit führen kann. Morphin wird in der Medizin normalerweise zur Linderung von Schmerzen eingesetzt.

Verzehr von Mohn in der Schwangerschaft

Mohn in Maßen ist in der Schwangerschaft erlaubt!

Mohn ist grundsätzlich nicht gefährlich in der Schwangerschaft, solange du Mohn nicht in Mengen verzehrst. Das Thema Mohn in der Schwangerschaft wird so vielseitig diskutiert, da Schwangere empfindlicher auf Morphin reagieren. Daher ist ab und zu mal ein Mohn-Joghurt, Mohnstrudel, ein Stück Mohnkuchen oder Germknödel mit Mohn völlig in Ordnung in der Schwangerschaft.

 

 

Was habe ich für die Erstausstattung meines Babys alles gebraucht und worauf kannst du verzichten? Hier geht’s zu meiner persönlichen Checkliste für die Erstausstattung eines Babys!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren: