Darf ich Brennesseltee in der Schwangerschaft trinken?

© DoraZett – stock.adobe.com

Brennesseltee ist sehr stark entwässernd – er ist also harntreibend. In der Schwangerschaft ist dies jedoch nicht der Fall, da man in der Schwangerschaft die Wassereinlagerungen in den Beinen nicht mit Brennesseltee loswerden kann.

Brennesseltee zur Entwässerung in der Schwangerschaft?

Du solltest vermeiden, Brennesseltee in der Schwangerschaft zu trinken, da die stark Wirkung der Entwässerung sich negativ auf dein Kind auswirken kann. Es verhindert die wichtige Nährstoffversorgung durch die starke Ausscheidung des Wassers in deinem Körper. Eine optimale Versorgung wird durch diese Wirkung nicht mehr gewährleistet. Vor allem solltest du vermeiden, im letzten Schwangerschaftsdrittel Brennesseltee und auch andere entwässernde Tees zu trinken, da es zu frühen Wehen kommen kann.

 

Was habe ich für die Erstausstattung meines Babys alles gebraucht und worauf kannst du verzichten? Hier geht’s zu meiner persönlichen Checkliste für die Erstausstattung eines Babys!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren: